«

»

Sep 21

Pressemitteilung: MdB Roderich Kiesewetter – Gemeinschaftserfolg: Fördermittel für das Projekt NEOS

 

Download (PDF, 52KB)

Download (PDF, 155KB)

1 Kommentar

  1. Josef Kowatsch, BI Hüttlingen.

    Zum Kompetenzzentrum Hüttlingen: Hier sieht Kiesewetter wenig Chancen für Hüttlingen, auch keine Chance, dass der Name Hüttlingen irgendwo im NEOS-Projekt auftauchen könnte. Da bin ich gar nicht einverstanden, schießlich ging die Idee schon immer von Hüttlingen aus. Mein Vorschlag: Der Speicher, eine Elektrolyse-Fabrik für den Windzappelstrom mitsamt Arbeitsplätzen könnte bei uns im Industriegebiet stehen. Und so würde die Infastruktur aussehen, die 20 KV-Leitungen vom Umsapnnwerk zum benachbarten Industriegebiet verlaufen jetzt schon erdgebunden: Bitte den 2 Minuten- Film anklicken: http://www.greenpeace-energy.de/windgas.html?code=GOOGLE&gclid=CKGAyP-30c8CFbEy0wodL_0NRQ
    Die ENBW mit Hüttlingen zusammen könnten sofort zur Tat schreiten. Was braucht man da noch lange Speichergrundlagenforschung? Die war bereits 1867 durch den Chemiker Dr. Hofmann abgeschlossen worden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>