«

»

Mai 20

Schwäbische Post: Sammeln ohne Unterlass (Leserbrief)

 

http://www.schwaebische-post.de/regional/leserartikel/737669/

Sammeln ohne Unterlass

Leserzuschrift

Zum Ausbau der Stromleitungen:
Trotz 4085 Widersprüchen Hüttlinger Bürgerinnen und Bürger im Jahr 2013 und der fast wortwörtlichen Übernahme der Argumente der BI Hüttlingen durch die Bundesnetzagentur zur Ablehnung der 380 KV und HGÜ Leitung tauchen nun genau diese Leitungen wieder in der „Wunschliste“ der Übertragungsnetzbetreiber auf. Für uns Mitglieder der Bürgerinitiative ist diese Vorgehensweise nicht nachvollziehbar.
Denjenigen Bürgern und Bürgerinnen, die ja eigentlich erfolgreich mit uns Einspruch erhoben haben (zur Erinnerung: Die Bundesnetzagentur hat ja Hüttlingen/Goldshöfe als „ungeeignet“ für einen Endpunkt der HGÜ-Leitung bestätigt), ist es nur schwer vermittelbar, dass sie nach nur wenigen Monaten wiederum eine Unterschrift leisten sollen. Wir befinden uns in einer Art Pingpong-Spiel: Die BI wehrt sich zusammen mit vielen Bürgern erfolgreich, die Bundesnetzagentur lehnt ab und dieses Jahr/nächstes Jahr/übernächstes Jahr geht alles wieder von vorne los.
Wer hat den längeren Atem? Wird hier nur auf Zeit gespielt und darauf vertraut, dass der gemeine Bürger irgendwann doch genervt die Segel streicht? Allen, die uns unterstützen wollen, sei die Unterschriftenaktion der BI Hüttlingen ans Herz gelegt. Noch ist Zeit.

Katrin Hau, BI Hüttlingen

 

[whohit] Schwäbische Post: Sammeln ohne Unterlass (Leserbrief) [/whohit]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>